Cordula Kocian

« Zur Orchester Seite

Cordula Kocian

Sechs Jahre ist Cordula Kocian alt, als sie zum ersten Mal auf einer Violine spielt. Das gefiel ihr so sehr, dass sie in die Violinenklasse von Jost Witter wollte. Als Sie vierzehn Jahre alt ist, zieht sie nach Weimar. Danach studierte sie in Bern bei Igor Ozim und in der Soloklasse von UIf Wallin, vom Cherubini Quartett, in Berlin.
Cordula gewann während ihres Studiums einen Preis bei Jugend musiziert und schloss es letztendlich in der Meisterklasse von Wolfgang Marschner ab.

Ziemlich schnell wurde Cordula von der Kammermusik angezogen. Daher war Cordula auch 15 Jahre lang Mitglied des Faust Quartetts. Mit ihnen gab sie auf der ganzen Welt Konzerte und machte zahlreiche Radio- und CD-Aufnahmen. Während dieser Zeit gewann das Quartett mehrere Auszeichnungen, darunter den Paolo Borciani Wettbewerb, den Concours International de Bordeaux und den renommierten Internationalen Musikwettbewerb der ARD.

See more at: https://www.obho.nl/de/pers/#sthash.E4o7RNkP.dpuf
X Akkoord
Deze website maakt gebruik van cookies. Waarom? Klik hier voor meer informatie.